Fotogalerie: Geisterstation [Niklas]

image Publiziert am 12.07.2012 Ich habe diese Woche eine Stadtführung zum Hauptbahnhof mitgemacht. Ein großes Thema waren die Schäden des Zweiten Weltkriegs (insbesondere vom Angriff vom 9. Oktober 1943), bei denen auch der Hauptbahnhof stark beschädigt wurde. Metallträger schmolzen und fielen gemeinsam mit weiteren Gebäudeteilen auf die Gleise. Angesichts der Zerstörung des Umfeldes (ca. 90% im Stadtzentrum) ist es schon eine beachtliche Leistung, dass nach nur vier Tagen der Zugverkehr wieder aufgenommen wurde.
Bestandteil der Tour war auch der Geisterbahnhof unter dem Hauptbahnhof. Neben den aktuell vorhandenen drei Tunnelsystemen der U-Bahn war ursprünglich ein vierter, der D-Tunnel geplant. Die Station wurde vorbereitet aber endet mangels Tunnel im Erdreich. Somit bleibt die Geisterstation wie schon seit über 35 Jahren eine Baustelle im Untergrund. Hier sind ein paar Bilder von der Geisterstation der geplanten Linie-D unter dem Hauptbahnhof. Es ist kein besonders schöner (im wesentlichen Beton-Rohbau) aber dennoch sehr seltsamer Ort.
Quellen: http://www.pro-d-tunnel.de, http://de.wikipedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Hannover Aufnahmeort: Hauptbahnhof Hannover, 10.07.2012

horizontal rule

Holger Q.:
Sehr interessante Aufnahmen. Mich wundert nur wie Graffiti an die Wände gekommen ist. Der Bereich wird ja sicherlich unter Verschluss gehalten.
(12.07.2012, 22:25 Uhr)

Marian:
Hurra, endlich ne neue Serie. - - Was du immer für Seltsamkeiten findest. Wirklich seltsam - da wöllte ich auch mal hin.
(13.07.2012, 00:09 Uhr)

Cage:
Sieht wirklich etwas bedrohlich aber interessant aus.... erinnert mich an diverse ego-shooter spiele vom feeling her... weil alles noch so kahl und unbenutzt aussieht...
(25.07.2012, 10:39 Uhr)

horizontal rule
Kommentar schreiben
Zur Hauptseite
Nebenzimmer.de (2005 - 2017), Niklas Liebig (0.03 s)