× Das Zimmer Über mich Suchen

☰ Menü

Fotogalerie: Freisebad [Niklas, Thomas Schulze]

image Publiziert am 07.12.2012 Hier ist nun meine dritte Bilderserie aus dem Görlitzer Freisebad. Die Aufnahmen sind gemeinsam mit Thomas Schulze entstanden und zeigen viele Bereiche des 1885 erbauten Gebäudes. Aufnahmeort: Freisebad Görlitz, 10.11.2012

themenverwandt:
Fotogalerie: Roter Faden
Fotogalerie: Wasserverlust
Fotogalerie: Alte Städtische Badeanstalt Halberstadt
Fotogalerie: Orientalische Sauna
Fotogalerie: Stadtbad Leipzig (Teil 2)

13 weitere Themen mit Thomas Schulze

Carina:
Großartige Bilder! =) - Gerne mehr davon und auch gerne noch von anderen Orten. - Wirklich sehr super und ja... fesselnd! - - Liebe Grüße - - Carina
(16.12.2012, 22:08 Uhr)

Frank:
sehr gelungen, diese Dachkonstruktion ist ja wohl mal ziemlich cool
(19.12.2012, 17:16 Uhr)

Maik & Anne:
Sehr gute Bilder! Da habt ihr bestimmt eine Menge Arbeit damit gehabt, damit die Kontraste und Ausleuchtung am Ende so brilliant ist. HDR läßt grüßen, oder? - - Ich bin bestimmt hunderte Male vorbeigefahren, aber so richtig wahrgenommen habe ich das Gebäude nie. In G-Town gibt es eben immer wieder was neues zu entdecken.
(02.02.2013, 10:57 Uhr)

Alex:
Danke für die Galerie. Das ist unfassbar, den Ort so wiedererleben zu dürfen! Ich bin zwar erst 33, aber ich war einer der Letzten, die in diesem Gebäude ihren schulischen Schwimmunterricht bekommen haben. Die Bilder haben SO viele Erinnerungen geweckt ..
(26.09.2015, 10:25 Uhr)

Christoph:
Ich bin ungewöhnlicherweise mit meinen Eltern nach der Wende aus dem Westen nach Görlitz gekommen und erinnere mich noch genau, wie ich in dieser Schwimmhalle war. 91 oder 92 muss es gewesen sein. Der Lehrer stand auf der rechten Seite mit so einer Eisenstange, die er einem -falls man Probleme bekommt- wohl hingestreckt hätte zum Festhalten. Es war sehr ungewohnt, solche alten Gemäuer im Originalzustand gab es bei uns vorher ja nicht und der Zahn der Zeit war auch schon damals deutlich zu sehen. Außerdem haben wir den Schwimmunterricht komplett nackt gehabt (Grundschule). Wäre heute vermutlich undenkbar - aber es war vollkommen normal und okay. Ich freue mich ehrlich gesagt, dass das Gebäude scheinbar noch im Originalzustand erhalten ist und ich würde mir so sehr wünschen dass es GENAU so wie es ist, wieder in Stand gesetzt wird. Bitte kein Spaßbad oder das 70. Kulturzentrum oder Altenheim draus machen. Sondern so wie es ist - mit der alten Schrift usw. - das wäre zu schön um wahr zu sein! Ich würde durchaus von NRW kommen ums mir anzuschauen!
(10.01.2017, 23:30 Uhr)



Kommentar schreiben