Blog: Sprengung des Werk III in Hagenwerder [Niklas, Thomas Schulze]

05 . 12 . 2015 Publiziert am 05.12.2015 Heute wurden die Reste des ehemaligen Kraftwerks Hagenwerder bei Görlitz gesprengt.
Im Jahre 1976 wurde das Braunkohlekraftwerk in Betrieb genommen und versorgte anschließend die Region und das Land 39 Jahre lang mit Elektroenergie. Im Rahmen meiner Ausbildung konnte ich eine Führung durch die noch aktive Anlage erleben. Zu diesem Zeitpunkt war das veraltete Werk 1 jedoch bereits abgeschaltet. Zum Ende des Jahres 1997 wurde schließlich das komplette Gelände stillgelegt. Für einen weiteren Betrieb wären umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen notwendig gewesen, die sich für die verbleibenden Braukohlevorräte kaum gelohnt hätten. Schrittweise wurden Abbaugeräte und Teile des Kraftwerkes gesprengt und zurückgebaut. Ich erinnere mich noch an Fahrradtouren durch die Grube und an Kletteraktionen auf die riesigen Schaufelradbagger. Heute wurde, unter den Augen vieler Besucher, schließlich das Werk 3 gesprengt und in etwa 70000 Tonnen Bauschutt umgewandelt. Ich konnte leider nicht dabei sein aber Thomas Schulze hat ein paar Eindrücke eingefangen:





Quellen:
http://www.sz-online.de/nachrichten/riese-faellt-am-sonnabend-3263978.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Hagenwerder
Aufnahmeort: Görlitz, 05.12.2015

themenverwandt:
Gästegalerie: Das alte Kraftwerk in Hagenwerder
Fotogalerie: Kraftwerk Hagenwerder (2)
Gästegalerie: Berzdorfer See
Fotogalerie: Hochbunker Tauchritz

13 weitere Themen mit Thomas Schulze
horizontal rule

Noch keine Kommentare vorhanden

horizontal rule
Kommentar schreiben
Zur Hauptseite
Nebenzimmer.de (2005 - 2018), Niklas Liebig (0.09 s)